Mint
Spring Show

 

Spring Show opens at Mint - London

 

The commode, the Chairs and a mirror of the wrappedII collection are part of the show.

Don’t miss the chance to see these wonderful pieces which combine craft with new technologies!

 

Mint

2 North Terrace

Alexander Square

London SW3 2BA

Mai - Juni 2017

 

www.mintshop.co.uk




Passagen 2017
Ausstellung

 

ISTANBUL‘DAN auf den Passagen

 

Produkte, Konzepte und Experimente werden in einer Kollage zusammengefügt.
Ergänzt durch Fotografien und Videomaterial, welche Einblicke in die Arbeitsweise vor Ort geben und einem Pop Up Store, in dem erste Kleinserien und Unikate zum Verkauf angeboten werden.

 

Passagen
Köln – Ehrenfeld
Körnerstr. 48

16 – 22 Januar

 

www.istanbul-dan.de




THE WALL – NIEUWE GERMAN GESTALTUNG #004
Ausstellung

 

Die Stühle der Wrapped II Serie sind Teil Ausstellung The Wall,

Nieuwe German Gestaltung #004 / BIENNALE INTERIEUR 2016 in Kortrijk

 

 

THE WALL – NIEUWE GERMAN GESTALTUNG #004

 

 

How can today’s design still be more than the proverbial brick in the wall that deprives us of sight on a better future? That was the starting point of The Wall, Nieuwe German Gestaltung #004, the fourth in a series of exhibitions on experimental and alternative design from Germany – a country that still is a model in the field of design to many, but keeps on ignoring this kind of alternatives at times when nearly everybody calls for a Massive Change. The exhibition at the Biennale Interieur is the first in the series to be organized outside of Germany. On initiative of state of DESIGN, BERLIN director Max Borka, and after a concept and in a scenography by Yasmine Benhadj-Djilali, fifty designers present one or more projects. But next to that the exhibition also serves as a platform, where curator Max Borka continuously debates the future of design –not just in Germany, globally- with participants, guests, and the public, on the spot, but also online, and starting from ‘Sinking, but still Singing’, a contribution he wrote for the Interieur catalogue.

 

 

Biennale Interieur
Expo Kortrijk
Hall 1, Stand F1-14

 

14 – 23 Oktober

 

www.interieur.be



Uncover Mannheim
Designpreis

 

Istanbul´dan wurde nominiert!

 

 

Design ist nicht allein die Gestaltung unserer Umgebung nach ästhetischen oder ökonomischen Kriterien, es wirkt vielmehr als heterogenes Netzwerk aus Dingen und zwischenmenschlichen Beziehungen, das Zusammenleben und Handlungsweisen strukturiert. Aus dieser Perspektive zeichnet der UNCOVER Designpreis Postionen aus, die unsere Gegenwart kritisch analysieren und das Verständnis von Technologie, Gesellschaft und Gestaltung thematisieren. Der Wettbewerb des ersten UNCOVER Designpreises findet unter dem Stichwort „Gastlichkeit“ statt. Gerade weil gegenwärtig in Europa auch Ungastlichkeitserfahrungen gemacht werden, erscheint es dringlich, die kulturellen Praktiken der Gastlichkeit in Bezug auf ethische, juristische, soziale, politische und ökonomische Faktoren gestaltend zu reflektieren.

 

 

UNCOVER Formschau
Mannheim
Port 25

 

Formschau 17 Juni – 10 Juli 2016
Preisverleihung 09 Juli 2016

 

 

www.uncover-mannheim.de



Dwell on Design

Ausstellung

 

Die Leuchte Yine Hata und die ISTANBUL`DAN Kollektion werden in LA auf der Dwell on Design ausgestellt.

 

 

Dwell on Design

Los Angeles
LA Convention Center
24 – 26 Juni 2016

 

 

www.dwellondesign.com



State of Design Berlin
Event

 

Istanbul´dan / Urban Shapeshifters

 

 

At the initiative of Pierre Kracht, five other German designers traveled with him to Istanbul last autumn, to set up a hands-on design project in cooperation with Made in Sishane. Founded by the architect Asli Kiyak Ingin, Made in Sishane is an activist tool and association that aims to protect and support the unique local network of craftsmen in the Istanbul city centre, under threat of being abolished by the local government and investors. ISTANBUL’DAN, the project that resulted from the collaboration with the German designers, tries to demonstrate the enormous potential of these flexible networks and how designers can contribute to the sustainable development of such neighborhoods. At state of DESIGN, BERLIN 2016, an exhibition and discussion platform highlighted the process and results of the two week trip to Istanbul, and provided the stage for a third ‘Hybrid Design Talk’, focusing on questions such as: “How can a design process influence an environment?” and “What is the potential of the creative and productive networks?” The six designers were: Laura Jungmann, Dorothee Mainka, Pierre Kracht, Jonathan Radetz, Florian Saul and Michael Konstantin Wolke.

 

 

State of Design

Berlin
Wilhelminenhofstr. 92
04 – 08 Mai 2016

 

 

www.stateofdesign.berlin



Design Auktion
Art Contemporain & Design

 

Leuchte und Kommode der Wrapped II Serie wird bei Cornette de Saint CYR ausgestellt und versteigert.

 

 

Cornette de Saint CYR
Brüssel
24 April 2016

 

cornettedesaintcyr.fr



Workshop
Masterpiece Beyoglu

 

Auf Initiative von Asli Kiyak Ingin, werden verschiedene Arcaden an Istanbuls bekannter Einkaufsmeile, der İstiklal Caddesi, mit Objekten aus dem Handwerkerviertel in Beyoglu bespielt. Dafür erarbeiten sechs Designer aus Deutschland, gemeinsam mit Studierenden der Bilgi Universität, Konzepte und erste Prototypen.

 

Masterpiece Beyoglu
Istanbul
11-16 April 2016

 

www.ustaisibeyoglu.org 



PREMIERE!

 

Auf den Passagen und der IMM präsentiert sich das Designkollektiv INSTANBUL‘DAN erstmalig der Öffentlichkeit. Hier werden nicht nur Produkte vorgestellt, sondern auch Hintergründe beleuchtet, über Erfahrungen berichtet und Partnerinitiativen vorgestellt.

 

IMM Cologne

 

 

Die Designer stellen je zwei ihrer Arbeiten gegenüber: Eine ist entstanden im eigenen und vertrauten Wirkungsfeld. Die andere Arbeit ist ein Ergebnis der Istanbul-Exkursion. Der Betrachter wird dazu aufgefordert zu prüfen ob das Arbeitsumfeld Einfluss auf den Entwurf selbst hat.

 

IMM
Halle 4.2
Stand E016 – PURE TALENTS
18 – 24 Januar



PASSAGEN

 

Im BunkerK101 in der Körnerstraße wird ISTANBUL’DAN als Konzept in den Vordergrund gestellt: Bilder und Filme zeigen Prozesse und Partnerinitiativen werden vorgestellt. In einer Talkrunde wird mit Gästen diskutiert und in einem Café mit Shop werden Entwürfe der Designer zum Verkauf angeboten.

 

 

BunkerK101
Körnerstraße 101
Köln
18 – 24 Januar



Istanbul`dan

 

Zusammen mit den Designern Laura Jungmann, Dorothee Mainka, Jonathan Radetz, Florian Saul und Michael Konstantin Wolke geht es nach Istanbul. Gemeinsam wollen wir erleben, welchen Einfluss das Arbeitsumfeld, die Stadt und die traditionellen Produktionsstrukturen auf den Entwurfsprozess und den Entwurf selbst haben. In diesem Rahmen werden Produkte und Konzepte entstehen, welche neue Wege und Ansätze in der Gestaltung aufzeigen. Zugleich ist es eine Hommage an Istanbul, seine Menschen und das lokale Handwerk.

 

www.istanbul-dan.de


Page 1 of 4     1    |    2    |    3    |    4